• Gutes Essen in den TOP 10 Restaurants in New York City Restaurant & Bar

Die TOP Restaurants in New York

Wer nach New York reist, der möchte die Metropole auch kulinarisch genießen. Es soll hier rund 17.000 Lokale und Restaurants geben. Der renommierte Guide Michelin listet 2011 in New York 57 Häuser mit einem oder mehreren der begehrten Sterne. Interessant für Besucher der Stadt: In weit über 100 Restaurants erhält man für weniger als 25 Dollar Stil und ein einfaches Menu. Dies sind unsere Empfehlungen für die Top Restaurants in New York. Die Reihenfolge ist keine Rangfolge. Eine Reservierung ist unbedingt empfehlenswert!

  • Im japanischen Restaurant „15 East“ (Manhattan, 15 E 15th St) zaubert Masato Shimizu nach Kennermeinung das beste Sushi der USA. Michelin belohnte es 2013 mit einem Stern.
  • Das „Daniel“ (Manhattan, 60 E 65th Street) vereint im Retro Ambiente eine exzellente Weinkarte mit Menus der Extraklasse und aufmerksamem Service. Küchenchef Daniel Boulud serviert traumhaften Lobster.
  • In der Nähe des Central Parks sollte man sich einen Tisch bei „Jean Georges“ (Trump Hotel Central Park, 1 Central Park West) sichern. Hinter den großen Fenstern im gemütlichen Gastraum lässt es sich hervorragend entspannen, während die Küche des Elsässers Jean-Georges Vongerichten für Überraschungen sorgt. Drei Michelin Sterne sprechen für sich.
  • Das „Del Posto“ (Chelsea, 85 10th Avenue) zelebriert kreative italienische Küche der „Cucina Classica“. Für die Tortello Puzzone mit Butter vom schwarzen Trüffel könnte man sterben.
  • Das Angebot der Farmers’ markets von New York ist Basis der Kreationen im Eleven Madison Park“ (11 Madison Avenue). Der Schweizer Küchenchef Daniel Humm freute sich 2012 über drei Michelin Sterne. Hier wird Perfektion neu definiert. Bringen Sie Zeit mit.
  • Die Reservierungsliste für die 18 Plätze bei Cesar Ramirez im „Chef’s Table“ (Brooklyn Fare, 200 Schermerhorn Street) ist lang. Drei Michelin Sterne erfordern Geduld und haben ihren Preis. Der Küchenchef serviert im Menu mehr als 20 Häppchen seiner Kochkunst, überwiegend Fisch.
  • Saisonale Produkte und absolute Frische sind das Credo David Bouley in seinem „Bouley“ (163 Duane Street). Tipp: Das Lunch Menu mit fünf Gängen für ehrliche 50 Dollar. Die Auswahl an Wein, Digestif und Käse ist sensationell.
  • Das „Per Se“ (im Time Warner Center, 4th floor, 10 Columbus Circle) steht im weltweiten Ranking der Restaurants in den Top 10. Jeden Abend stehen zwei Menus mit je neun Gängen zu einem Festpreis zur Wahl. 2010 vergab Michelin drei Sterne.
  • Die Top Restaurants in New York werden komplettiert durch das „Le Bernardin“ (155 West 51st Street, zwischen 6th Avenue und 7th Avenue). Auch hier leuchten drei Michelin Sterne. Besonders zu empfehlen sind Kobe-Rind und Meeresfrüchte.
Print Friendly
Teilen am Facebook Email this page.