• in new york city wird viel bier wein und vodka getrunken Restaurant & Bar

Legendär: Bars in New York

Die Bars in NY präsentieren sich so vielfältig wie die Stadt selbst. Von der schmuddeligen Kellerbar über die trendige Szene-Bar bis hin zur eleganten Lounge findet der Gast in New York ein breites Spektrum. Berühmt sind die Bars in New York für ihre Cocktails. So wurde die Bloody Mary erstmals im King Cole Room im St. Regis Hotel serviert. Der Manhattan wurde der Legende nach im Manhattan Club für Winston Churchills Mutter kreiert. Auch der Absolution, die Fifth Avenue, die 42nd Street und der Cosmopolitan wurden in New York erstmals geshakt und probiert.

Bars in New York: eine Auswahl

  • Im 48. Stock des Marriott Hotels liegt die Bar the View, die unter den Bars in New York als einzigartig gilt: Sie rotiert innerhalb einer Stunde einmal um die eigene Achse und bietet den Besuchern einen Panoramablick über New York. Für Gäste, die nicht im Marriott nächtigen, kostet der Eintritt ab 21 Uhr sieben Dollar.
  • Der Pegu Club in der West Houston Street 77 ist im Stil der Kolonialzeit eingerichtet. Der Club bietet eine große Auswahl an Cocktails.
  • Im Walker´s an der 16 North Moore Street können Besucher an der hölzernen Bar frisch gezapftes Bier genießen und dabei in ein saftiges Steak oder Hamburger beißen.
  • Den besten Ausblick auf die Skyline von Manhattan haben Gäste in der High Bar im    Gramercy Park Hotel.

Verschiedene Veranstalter bieten in New York Pub Crawls an, das sind geführte Touren durch die Clubs und Bars in New York. Teilnehmer zahlen einen einmaligen Betrag und bekommen dafür Eintritt und Drinks gratis.

Print Friendly
Teilen am Facebook Email this page.