The BAM Majestic Theater in New York

Die Brooklyn Academy of Music zeigt mit dem BAM Majestic Theater eindrucksvolle Einblicke in die Geschichte des Theaters in New York. Im Jahre 1904 wurde das BAM Majestic Theater in Brooklyn erbaut. Im Jahre 1968 wurde das Theater geschlossen und durch die Brooklyn Academy of Music 1987 wieder eröffnet.

Auf 874 Sitzen können Besucher und Einwohner der Stadt New York Shows in unterschiedlichen Sparten genießen. Die breite Palette, die im BAM Majestic Theater geboten wird, umfasst Tanzshows mit feurigen asiatischen Volkstänzen, Theaterstücke wie „Julius Cäsar“ oder auch kreative Rap-Musik Sessions. Nicht die großen Stars sind es, die im The BAM Majestic Theater das Programm bestimmen, sondern die Underground Szene der Stadt New York. Unbekanntes und Neues steht hier häufig auf dem Programm, und so manche Karriere wurde mit einem Auftritt im BAM begründet.

Das BAM Majestic Theater, das heute als „BAM Harvey Theater“ bekannt ist, bietet für jeden Besucher vom Kind bis zum Senioren kulturelle Unterhaltung und Entertainment. Die Umbenennung erfolgte zu Ehren des Leiters Harvey Lichtenstein, als er in den Ruhestand ging. Architektonisch schlägt das BAM Harvey Theater eine gekonnte Brücke zwischen Historie und Gegenwart. Durch Bilder und gut erhaltene Möbelstücke aus den Anfangszeiten des BAM Majestic Theater können Besucher die Stimmung des Aufbruchs nachempfinden.

Tickets können regulär im BAM Harvey Theater erworben werden. Die Preise für die Tickets variieren je nach Vorstellung und Sparte, sodass eine Nachfrage direkt vor Ort sinnvoll ist. Wer sich bereits vor seinem New York Aufenthalt über das aktuelle Programm und die Preise informieren möchte, der kann dies über die Webseite der Brooklyn Academy of Music tun.

Print Friendly
Teilen am Facebook Email this page.

BAM Harvey Theater

  • 651 Fulton Street
  • Brooklyn, NY 11217