New York Fashion Week: Trends aus New York

„Sehen und gesehen werden“ – dieses Motto gilt in New York zwar das ganze Jahr über, besonders aber während der NY Fashion Week. Jedes Jahr, jeweils im Februar und September, präsentieren bekannte Designer auf der New York Fashion Week ihre Kollektionen für die nächste Modesaison. Auch Newcomer haben auf der New York Fashion Week eine Chance zum großen Durchbruch. Auf den zentralen Laufstegen rund um das Lincoln Center, aber auch in den Clubs bei den After Show Partys können vor allem junge Designer zeigen, was sie können. Und die Chancen, entdeckt zu werden, stehen jedes Jahr gut, denn die Promidichte erreicht bei der New York Fashion Week regelmäßig Rekordniveau. Das gilt nicht nur für Persönlichkeiten aus Hollywood oder aus der Musikbranche. Auch die TOP-Modejournalisten der Welt finden sich zur New York Fashion Week auf den roten Teppichen der Stadt ein. Ihr Votum entscheidet mit darüber, was in der nächsten Saison angesagt ist. So ist es denn kein Wunder, dass während der New York Fashion Week die ganze Stadt zum Laufsteg wird. Ungestylt durch die Stadt zu laufen ist während der Modewochen für Besucher und Touristen undenkbar.

Die erste New York Fashion Week fand 1943 während des Zweiten Weltkrieges statt. Sie galt damals als erste Veranstaltung dieser Art weltweit. Ihre Vorreiterrolle hat die New York Fashion Week bis heute behalten, denn nach wie vor werden mit den Modenschauen in New York die internationalen Modepräsentationen eröffnet. So ist die Fashion Week auch jedes Jahr wieder Stelldichein für die glamourösen Stars der internationalen Modelszene. Auch hier gilt: Sehen und gesehen werden.

Weitere Infomationen

newyorkfashionweek.com

Print Friendly
Teilen am Facebook Email this page.