• waffen in new york city sind leider oft anzutreffen Allgemein

Waffenbesitz: strengere Regeln in New York

Waffenbesitz wird in den USA relativ liberal gehandhabt. Das Recht der US-Bürger, Waffen zu tragen, ist mit dem zweiten Verfassungszusatz sogar verfassungsrechtlich geschützt. Teilweise dürfen Privatleute sogar Maschinengewehre besitzen. Die genauen Bestimmungen zum Waffenbesitz werden von den Bundesstaaten geregelt.

So ist der Waffenbesitz in den USA geregelt

Eingeschränkt wurde der Waffenbesitz erstmals 1934 mit dem National Firearms Act. Um bestimmte Waffen zu erwerben, mussten sich die Besitzer vom FBI untersuchen lassen und weitere Auflagen in Kauf nehmen. 1968 trat der Gun Control Act in Kraft. Der Waffenbesitz für Schwerverbrecher wurde damit ebenso eingeschränkt wie das Versenden von Waffen per Post. Weitere Verschärfungen zum Waffenbesitz traten 1994 unter Präsident Bill Clinton in Kraft. Nun mussten sich Waffenkäufer binnen fünf Tagen nach dem Kauf überprüfen lassen. Waffen mit einem Magazin von mehr als zehn Schuss wurden generell verboten. Zwar kassierte der Oberste Gerichtshof das Gesetz drei Jahre später, weil es in die Gesetzgebungskompetenz der Länder eingriff, zahlreiche Bundesstaaten haben die Regelungen allerdings übernommen.

Waffenbesitz in New York

In New York waren die Regelungen restriktiver als in den meisten anderen Bundesstaaten. Für Touristen beispielsweise galt: Handfeuerwaffen, die für sportliche Zwecke oder eine genehmigte Jagd gebraucht wurden, durften eingeführt, mussten aber wieder ausgeführt werden. Zwei Monate nach dem tragischen Massaker von Newtown am 14. Dezember 2012, bei dem 20 Kinder von einem Amokläufer erschossen wurden, beschäftigte sich der Senat des Bundesstaates mit dem Thema Waffenbesitz: Seit Januar 2013 sind Sturmgewehre und Waffen mit Magazinen, die mehr als sieben Schuss fassen, verboten. In erster Linie betrifft das Waffen, die militärischen Standards entsprechen. In den letzten Wochen, bevor das Gesetz in Kraft trat, reagierte vor allem die ländliche Bevölkerung rund um den Big Apple mit Hamsterkäufen. Waffenbesitz ist auf dem Land nach wie vor eine Selbstverständlichkeit.

Print Friendly
Teilen am Facebook Email this page.