• Flatiron Builduing vom Park in NYC Bauwerk
  • Flat Iron Builing nahe Eately New York Bauwerk
  • Fassade des Flatiron buildings in nyc Bauwerk

Wahrzeichen von New York: Flatiron Building

Drei Seiten, drei Adressen: Das Flatiron Building liegt im Dreieck von Broadway, 5th Avenue und 23rd Street in Manhattan, New York.Der ursprüngliche Name des 1902 fertig gestellten Flatiron Building lautet „Fuller Building“, so genannt nach der ersten Eigentümerin, der Fuller Company. Schnell wurde in der Öffentlichkeit der Name Flatiron Building geprägt, denn das dreieckige Gebäude hat Ähnlichkeit mit einem Bügeleisen (englisch flat iron). Eine Anekdote berichtet von einem weiteren Spitznamen: „23 Skiddoo“. Dieser soll entstanden sein, weil durch die ungewöhnliche Form des Hauses starke Winde in die 23rd Street gelangten. Diese Winde lupften die Röcke der Damen, weshalb sich schaulustige Herren am Flatiron Building gesammelt haben sollen, um Blicke unter die Röcke zu erhaschen. Polizisten waren der Legende nach eigens im Einsatz, um die neugierigen Herren mit dem Wort:“ Skiddoo!“ („Hau ab!“) zu verscheuchen.

Keine Legende ist, dass der Chicagoer Architekt Daniel Burnham das Flatiron Building erdachte und erbaute. Der Grundriss des Grundstücks bedingt die Dreiecksform des Gebäudes. Für die damalige Zeit war die Bauweise ungewöhnlich: Unter den Terrakotta-Platten der Fassade verbirgt sich ein Stahlskelett. Reines Mauerwerk hätte nicht die erforderliche Stabilität für die 22 Stockwerke auf gut 87 m Höhe gewährleistet. Architekt Burnham brachte Bauelemente aus der italienischen und französischen Renaissance sowie der Gotik (Beaux-Arts) in die Fassadengestaltung ein. So wirkt das Flatiron Building wie ein vertikal gestreckter Palazzo.

Das Flatiron Building gilt als ältester Wolkenkratzer in New York. Ursprünglich sollte das Fuller Building ein neues Geschäftszentrum nördlich der Wall Street werden. Diese Pläne scheiterten, und über die Jahre gaben sich verschiedenste Mieter aus Handel, Handwerk und Dienstleistungen die Klinken in die Hand. Heute belegen Einzelhandelsgeschäfte und Büros das „Bügeleisen“ in Manhattan.

Tipp:

Nach oder vor einem Besuch des Flatiron Building bietet sich das Erkunden der so genannten Eately an. Gegenüber gelegen gibt es hier eine riesige Auswahl an Cafés, Shops oder Delikatessen, angeboten von den in New York sehr geschäftstüchtigen Italienern. Mit einem Cafe oder Lunchpaket lässt es sich im angrenzenden Madison Square Park sehr gut rasten.

Print Friendly
Teilen am Facebook Email this page.

Flatiron Building

  • 175 5th Avenue
  • New York, NY 10010
  • 212- 533-9600