• verkehrsschild 5 th avenue in new york city Strasse & Platz
  • hektische zustände auf der 5 th avenue in new york city Strasse & Platz
  • die typischen yellow cabs von new york city auf der 5 th avenue Strasse & Platz

Die Fifth Avenue in New York City : Flanieren, shoppen und betteln

Neben dem Broadway ist die Fifth Avenue die berühmteste Straße New Yorks. Sie ist das ganze Jahr über dicht bevölkert. Gerade in der Vorweihnachtszeit ist hier kaum ein Durchkommen möglich. Das hat einen guten Grund, denn die Fifth Avenue ist der Inbegriff des Shoppings. Im Ostteil reihen sich viele namhafte Boutiquen aneinander. Das Stück an der 47th Street zwischen der Fifth Avenue und Sixth Avenue trägt den Beinamen „Diamond Row“. Hier werden Dreiviertel aller amerikanischen Diamantimporte getätigt. Wer hier Diamanten erwerben will, sollte nur bei seriösen Händlern kaufen, denn leider gibt es auch hier einige schwarze Schafe.

Am Central Park entlang gehört die Fifth Avenue zu den exklusivsten Wohngegenden New Yorks. Wer hier bummelt, kann mit Glück einen der vielen Stars treffen, die sich hier angesiedelt haben, darunter Woody Allen und Robert De Niro. Das Betreten der luxuriösen Apartmenthäuser ist aber schier unmöglich. Schon die Eingangsbereiche gleichen einem Hochsicherheitstrakt und sind rund um die Uhr überwacht. Nicht umsonst wird die Fifth Avenue am Central Park auch als Gold Coast von New York bezeichnet. Hier liegen auch einige Luxushotels.

Die Fifth Avenue ist aber auch eine Straße der Gegensätze. Viele Obdachlose betteln hier mit einem Plastikbecher in der Hand um ein paar Cent. Wenige Meter weiter zahlt der Besitzer eines frisierten Königspudels einen fünfstelligen Dollarbetrag für ein Halsband.

Selbst für die Stadtplaner ist die Fifth Avenue interessant. Sie gilt als das so genannte Rückgrat von Manhattan. Alle Gebäude, die westlich der Fifth Avenue liegen, haben den Zusatz W hinter der Hausnummer, alle östlichen führen hinten ein O.

Print Friendly
Teilen am Facebook Email this page.