• zu fuss durch den park in new york city Tour & Ausflug
  • espresso truck in new york ladet zum verweilen ein Tour & Ausflug
  • moderner zeitungsstand in new york auf der 5th avenue Tour & Ausflug

New York zu Fuss erkunden

Amerika ist eine Autonation, in der nahezu alles auf die Bedürfnisse des Autoverkehrs eingestellt ist. Doch das ist nicht überall so. New York zu Fuss zu erkunden ist dafür das beste Beispiel, denn die Stadt ist viel fußgängerfreundlicher, als man glaubt. Schließlich gibt es hier unglaubliche 10.000 Kilometer an Fußwegen. New York zu Fuss zu erkunden bietet viele Vorteile, denn schließlich kann man sich so am besten treiben lassen und gewinnt ein echtes Gefühl für die Größe der Stadt. Das Schritttempo ist in der Metropole mitunter sogar die schnellste Fortbewegungsart, denn beim Autoverkehr geht oft gar nichts mehr oder bestenfalls Stop and Go. New York zu Fuss zu erkunden ist da gleich deutlich entspannter. Ein weiterer Vorteil einer Sightseeing-Tour zu Fuß: In der Stadt gibt es so viele Sehenswürdigkeiten und Kuriositäten zu bestaunen, dass man nur zu Fuss sicher sein kann, nichts zu verpassen.

Wer New York zu Fuss erkunden will, der sollte einige Tipps beherzigen, damit der Fußmarsch durch die Metropole auch wirklich zu einem Genuss wird. Dazu gehört festes Schuhwerk. Wer den ganzen Tag auf Schusters Rappen unterwegs ein will, für den eignen sich Pumps eher weniger. Ein weiterer Tipp: Einheimische haben es in der Millionenstadt meist eilig und sind ziemlich flott unterwegs. Wer also auf dem Bürgersteig stehenbleibt, um ein Gebäude anzusehen oder zu fotografieren, der sollte darauf achten, nicht im Weg zu stehen.

Wer nicht auf eigene Faust New York zu Fuß erkunden will, der kann sich einer der „Walking Tours“ anschließen. Dabei werden Punkte der Stadt zu Fuß angesteuert, die nicht auf der Liste der Hotspots stehen. Wie wäre es mit „Harlems geheime Orte“ oder „Manhattans Gesicht im Wandel der Zeit“? New York zu Fuß zu erkunden ist also eine echte Alternative und ein Abenteuer für sich.

Print Friendly
Teilen am Facebook Email this page.